“… vor allem die zahlreichen Point-to-Point-Integrationen in unserem Unternehmen sind eine riesige Herausforderung. Wir sind einen großen Teil unserer Zeit damit beschäftigt, komplexe Integrationen zu warten und zu erweitern, anstatt Features und Automatisierungen zu implementieren, die echte Mehrwerte für unsere Kunden und Partner schaffen.”

Markus Breitner, Diplom-Informatiker

Point-to-Point ist komplex

Viele Legacy-Systeme sind untereinander häufig ohne einheitliches Konzept oder mit Hilfe komplexer Frameworks verknüpft. Das führt mit jeder neuen Anforderung zu immer höherer Komplexität, niedrigerer Velocity und höheren Kosten.

Update und Skalierung lenken ab

Die eigene Middlerware sicher, skalierbar funktionsfähig zu halten heißt, sich um Updates und Erweiterungen meist selbst zu kümmern und nur wenig Zeit für die Dinge zu haben, die echte Differenzierung und Vorteile gegenüber dem Wettbewerb bedeuten.

Viele manuelle Aufgaben

Zu viele manuelle Schritte in der Entwicklung und bei den Business-Prozessen führen dazu, dass Innovationen nur schleppend ausprobiert und eingeführt werden, zuviele Fehler passieren können und die Kosten (TCO) verhältnismäßig hoch sind.

Die Lösung

PIPEFORCE ist eine Integrations- und Workflow-Plattform für Entwickler. Wir stellen Dir mit nur einem Klick eine eigene Instanz der PIPEFORCE-Plattform zur Verfügung, die in unserer Cloud in einem Rechenzentrum in Deutschland gehostet wird. Alternativ auch OnPremise in Deinem Rechenzentrum. Diese Instanz kommt "out-of-the-box" mit allem, was Du für die Entwicklung und den Betrieb von Integrationen und die Automatisierung von APIs und Business-Prozessen benötigst.

Du entwickelst Deine Integrationen in YAML, einer Programmiersprache Deiner Wahl oder ganz ohne Programmierung mit unserem Online-Editor. Sobald Du das Ergebnis dann in Dein GitHub-Repo gepusht hast, durchläuft es einen Continous-Delivery-Prozess: PIPEFORCE holt es von dort ab, testet es und führt es anschließend automatisch aus. Erstelle neue Integrationen schon in Minuten. Wir sorgen für eine beliebig skalierbare Plattform die immer auf dem neuesten Stand ist. Serverless.

> 100
Konnektoren und Prozessoren
> 30
Dienste
> 20
Prozess-Templates
1
Plattform

RESTful API

  • Verknüpfung mehrerer APIs ist aufwändig
  • Mit jeder neuen API wirds deutlich komplexer
  • Eigene Middleware für APIs hat hohe TCO

Pipe™ API

  • Kombiniere APIs ähnlich wie Lego-Bausteine
  • Füge einfach eigene Pipes™ hinzu
  • Volle Transparenz über Prozesse und Data-Flow

So funktioniert's

Schritt 1: Write

Schreibe Deine Pipeline z.B als YAML, Python oder Java in Deiner gewohnten Entwicklungsumgebung.

Schritt 2: Push

Füge Deinen Code zu Deinem Repository z.B. auf GitHub hinzu.

Schritt 3: Run

PIPEFORCE lädt Deine Pipeline automatisch von GitHub, testet sie und führt sie anschließend aus.

Pipeline-Beispiele

Pipelines sind "Rezepte", in denen Pipes ("Kommandos") miteinander in einer YAML-Datei kombiniert werden. Alternativ werden auch andere Sprachen wie z.B. Java, JavaScript oder Python oder eine grafische Web-UI für das Definieren von Pipelines unterstützt. Hier einige Beispiele in YAML.

Du möchtest es ausprobieren?

Keine Kreditkarte nötig. Endet automatisch nach Ablauf.

Use Cases

Du benötigst noch mehr Informationen?

Kontaktiere einen Produkt-Experten! Wir helfen Dir gerne bei Deinen Fragen.