PIPEFORCE Reporting

Mit über 50 fertigen Reports, 10 zusammenfassenden Dashboards, Such- und Filterfunktionen, Drilldowns, automatischen Benachrichtigungen und der Möglichkeit über 40 weitere externe Datenquellen mit wenigen Klicks anzubinden. Eines der umfangreichsten Werkzeuge für das Überwachen, Analysieren und Auditing von Dateibewegungen am Markt.

Volle Transparenz bedeutet mehr Sicherheit für Sie und Ihre Mitarbeiter, höhere Effektivität und vollständige Kontrolle, was mit Ihren Dateien passiert.

5-B (1)
01
Über 50 Standard-Berichte
Über 50 fertige Reports helfen Ihnen dabei, maximale Transparenz zu allen wichtigen Ereignissen zu erhalten: z.B. Aktivitäten der Benutzer, Ort der Downloads, Sicherheitsrelevanz der Dokumente, Freigaben, uvm.
02
Übersichtliche Dashboards
Fassen Sie die Ergebnisse einzelner Reports übersichtlich in Dashboards zusammen. 10 Dashboards sind bereits fertig konfiguriert, wie z.B. Dashboard zu Freigaben, Dashboard für den Admin uvm.
03
Automatische Benachrichtigungen
Lassen Sie sich automatisch benachrichtigen, wenn wichtige Ereignisse im System passieren. Z.B. wenn bestimmte Dokumente freigegeben oder Größengrenzen überschritten wurden.
04
Externe Quellen
Reichern Sie Ihre Reports zusätzlich mit Informationen aus über 40 externen Datenquellen an, wie z.B. JIRA, Google Analytics, Impala, Elasticsearch, Salesforce, Hadoop, Prometheus, Redshift, ClickHouse, Excel, Hive, MapD uvm.

Funktionen von PIPEFORCE Reporting

5-1

Umfangreiche Audit Logs

Beim Einsatz von PIPEFORCE können alle Aktivitäten der internen und externen Nutzer (wie z.B. Downloads, Transfers, Dateiänderungen, Freigaben, etc.) revisionssicher erfasst werden. Diese Informationen stehen damit für umfangreiche Auswertungen und Analysen in Form von Standardreports und individuellen Systemabfragen zur Verfügung. Für einen schnellen Überblick können alle Auswertungen auch visuell aufbereitet werden.
5-2

Reporting für Administratoren

Administratoren erhalten in Echtzeit Informationen zur Systemnutzung und zum Systemstatus. Hierzu gehören neben der Nutzung des verfügbaren Speichers auch die Aktivitäten der User im Bezug auf Transfers, Downloads, Freigaben und vieles mehr. Administratoren werden dadurch aktiv bei der Systempflege und Systemüberwachung unterstützt.
5-3

Reporting für Datenschützer

Das Reporting liefert auch für Datenschützer relevante Informationen über die bestehenden Ordner-, Freigabe- und Dokumentenstrukturen, wie beispielsweise: Welche Dokumente sind als sensibel oder DSGVO-relevant eingestuft, wo liegen diese, mit wem werden sie geteilt, wie lange sind sie bereits im System und wann werden sie ggf. automatisch gelöscht.
5-4

Individuelle Auswertungen für Data Scientists

Erstellen Sie neben den umfangreichen vordefinierten Standardreports auch ganz individuelle Auswertungen und Analysen. Mit wenigen Klicks stellen Sie die erforderlichen Informationen zusammen, binden zusätzliche Datenquellen ein und kombinieren die Informationen zu wertvollen Erkenntnissen über interne und externe Prozesse.

PIPEFORCE DEEP ANALYTICS

Unverbindlich und kostenfrei testen!