JobRouter Alternative: Die 4 besten Tools

JobRouter Alternative: Die 4 besten Tools

Die Low-Code-Plattform von JobRouter verknüpft Webanwendungen mit lokalen Diensten und erlaubt anschließend eine Vielzahl an Workflows. Dennoch erfüllt die Lösung vielleicht nicht alle Einsatzzwecke Ihres Unternehmens. Wir stellen in diesem Artikel daher die 4 besten JobRouter Alternativen vor.

Die 4 besten Alternativen zu JobRouter – Übersicht:

  1. Zapier
  2. n8n
  3. IFTTT
  4. PIPEFORCE

JobRouter Alternative 1: Zapier

Zapier funktioniert relativ ähnlich wie JobRouter: Über 2.500 Apps können verbunden und anschließend zu linearen und mehrstufigen Workflows verarbeitet werden. Je nach gebuchtem Paket sind auch bedingte Logiken möglich. Kostenlos sind nur 5 Prozess-Schritte enthalten, komplexe Automatisierungen mit Wenn-Dann-Funktionen (Zapier Paths) gibt es erst mit der kostenpflichtigen Lösung. Hier hängt es vom gewählten Paket ab: Je höher der Preis, desto mehr Path-Ausführungen sind monatlich drin. Darüber hinaus ausgeführte Paths werden dann einzeln berechnet. Das regt natürlich zum Optimieren an: Je effizienter die Workflows, desto günstiger ist das Zapier-Abo. Über Python oder .js können die Zapier Paths mit weiteren tausenden Anwendungen kombiniert und automatisiert werden.

Alternative 2: n8n

Die nächste JobRouter Alternative: n8n, die sich in zwei Produkte unterscheiden lässt: n8n.cloud ist ein Software-as-a-Service Tool. n8n dient ein Workflow Automation Tool, das selbst gehostet werden muss. Egal, welche Variante zum Einsatz kommt: n8n unterstütz derzeit nur 150 Apps – ein deutlicher Nachteil gegenüber Zapier, wenn die benötigten Apps nicht in den 150 enthalten sind. n8n baut das Angebot immerhin nach und nach aus, und wer nur gängige Dienste Microsoft Office, Google Workspace oder WordPress anbinden möchte, braucht dann vielleicht auch nicht mehr als 150. Vorteil gegenüber ZApier: n8n zeigt die angelegten Workflows als übersichtlichen Flowchart, über den die einzelnen Bestandteile verändert und ausgetauscht werden können. Zum Preismodell: 30 Tage lang steht n8n kostenlos zur Verfügung, danach stehen drei Pakete zur Verfügung. Weiterer Pluspunkt: Als deutsches Unternehmen muss n8n die Vorgaben der DSGVO erfüllen.

Alternative 3: IFTTT

Eine Lösung, die sich vorrangig an Privatuser richtet, ist IFTTT. Der Dienst ist grundsätzlich kostenlos, gewerbliche Kunden können trotzdem zu eine Bezahlversion mit mehr Möglichkeiten greifen. Der Consumer-Fokus von IFTTT zeigt sich aber auch bei den unterstützten Diensten wie die gängigen Sprachassistenten, diverse Socia-Media-Plattformen sowie Finanz- und Smart-Home-Lösung. Die wichtigsten Business-Tools und Cloud-Plattformen sind aber ebenfalls enthalten – insgesamt unterstützt IFTTT 600 Dienste. Weiterer Vorteil: Die ebenfalls auf Consumer ausgerichtete und damit intuitive Oberfläche, mit der sich die Workflows sehr einfach einrichten lassen. Für Unternehmen bleibt IFTTT aber dennoch die zweite Wahl bzw. macht der Einsatz nur in sehr begrenztem Maße und Ausnahmefällen Sinn.

Alternative 4: PIPEFORCE

PIPEFORCE ist eine Low-Code-Plattform für die Automatisierung von Geschäftsprozessen. Im Gegensatz zu den zuvor genannten Lösungen ermöglicht die Plattform Design, Test und vollständige Umsetzung von individuellen Unternehmensprozessen. Hierfür stehen Process Engine, BPMN-Designer, Formular-Builder, zentrale Benutzerverwaltung und Standardintegrationen zur Verfügung. Design, Erstellung und Implementierung von digitalen und automatisierten Workflows kann damit auf einer einzigen Plattform umgesetzt werden, was die Zusammenarbeit zwischen IT und Fachbereich deutlich verbessert und die Kosten signifikant reduziert. Datenhaltung und Support erfolgt vollständig in Deutschland, wodurch die Plattform besonders für deutsche Unternehmen sehr attraktiv ist.


Sie möchten mehr dazu erfahren, wie Sie mit PIPEFORCE Workflows erstellen und automatisieren können? Testen Sie die Plattform unverbindlich und kostenfrei:

PIPEFORCE testen